Tour 4 - Lausitzer Industriekultur entdecken



Sie erleben die Wandlung wüster Tagebaulandschaften zum neugestalteten Seenland.
Ihr Gästeführer empfängt Sie an der Wendeschleife bei den IBA-Terrassen. Über die Wasseraufbereitungsanlage "Rainitza" geht es zum Aussichtspunkt am Rande des Tagebau´s Welzow Süd, von wo Sie Tagebaugroßgeräte in Aktion sehen.
Weiter geht es zur Kohleverladung und zum Kraftwerk Schwarze Pumpe. Im Informationscenter des Kraftwerkes erfahren Sie wissenswertes über den Prozess der Kohleverstromung.
Danach besichtigen Sie das Besucherbergwerk F60, den liegenden Eifelturm der Lausitz, bei Finsterwalde. Hier nehmen Sie an einer Führung (90 min bis zur Spitze) auf der Förderbrücke teil und genießen die Landschaft im Wandel. Die Förderbrücke F60 ist eine ingeneurtechnische Meisterleistung (Länge 500 Meter / Gewicht 11.000 Tonnen) und wurde in den 90 Jahren, nach der Stillegeung des Tagebaues, vor der Sprengung bewahrt.

Das Mittagessen ist optional und wird in einem ausgewählten Partner-Restaurant eingenommen.


Dauer: ca 7 Stunden (inklusive Mittag)

Zielgruppe: geeignet für Besucher der IBA-Terrassen, des SeeHotel, Reisebüros, Reisegruppen

Preise:
Preise für eine fachkundige Führung und Begleitung durch Gästeführer von Seestadt Touren auf Anfrage.

optionale Leistungen (Preis auf Anfrage):
Organisation eines Reisebusses 
Führung Besucherbergwerk F60
Mittagessen


Zum Erholung

Gasthof "Zur Erholung"


Haus 4


 

 

 

 

 




Haus 4
Hafenstraße 4
01983 Großräschen

 



Tour 3
 

 

 

 

 

 

 


hier einige Bilder von der Tour